FÖHN TEST – DIE TESTSIEGER

TESTSIEGER PLATZ 2 PLATZ 3 PLATZ 4
Abbildung
Modell Philips Moisture Protect BaByliss 6614E AC Philips Thermo Protect Braun Satin Hair 7 HD 710
Testergebnis 1,5 GUT 1,6 GUT 1,7 GUT 2,1 GUT
Kundenwertung
Leistung in Watt 2.300 Watt 2.300 Watt 2.200 Watt 2.200 Watt
Gebläsestufen 6 2 6 3
Temperaturstufen 6 3 6 3
Ionenfunktion
Überhitzungsschutz
Kaltstufe
Aufsätze Diffusor und Föndüse Föndüsen Diffusor und Föndüse Föndüse
Kabellänge 2,5 m 2,7 m 1,8 m 2,0 m
Verarbeitung
zum Testbericht ZUM TESTBERICHT ZUM TESTBERICHT ZUM TESTBERICHT ZUM TESTBERICHT
zum Anbieter ZUM ANGEBOT » ZUM ANGEBOT » ZUM ANGEBOT » ZUM ANGEBOT »

 


 

FÖHN TEST

Föhn TestIm Föhn Test wurde vor allem die Alltagstauglichkeit der Föhne getestet. Dabei standen nicht nur technische Details und die Handhabung im Mittelpunkt. Jeder Fön musste unter Beweis stellen, dass er auf jedem Gebiet zur Spitzenklasse gehört. Dieser Föhn Test hat drei Testsieger hervorgebracht, die hier mit all ihren Stärken und Schwächen im Detail vorgestellt werden.

Föhn Test Platz 1: Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner

Das Haar einfach trocken machen – ohne Rücksicht auf Verluste – ist auf lange Sicht keine gute Idee. Das Haar wird trocken und verliert an Pracht. Damit das nicht passiert, hat sich der Elektronikhersteller Philips eine innovative Lösung namens Moisture Protect ausgedacht und im Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner verbaut. In unserem Föhn Test erfahren Sie mehr dazu.

Philips ist einer der weltweit größten Elektronikkonzerne und seit 1891 aktiv. Zum Produktportfolio gehören auch viele Elektrogeräte zur Körperpflege, die stets weiterentwickelt werden. Zu den neusten Haarpflege-Geräten gehört der Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner. Der Hersteller verspricht 2300 Watt Leistung und besonders schnelles Trocknen bei schonender Temperatur, was die neuartige Technik namens Thermo Protect gewährleisten soll. Diese Technik schütze vor Überhitzung bei gleich bleibender Luftstromstärke. Außerdem verhindere die Ionisierungsfunktion, dass das Haar sich statisch auflädt. Das wiederum schütze vor Frizz, und sorge für glänzendes und glattes Haar.

Die wohl am meisten beworbene Technik des Föhns ist Moisture Protect. Dabei handelt es sich um einen Infrarotsensor, der die Haartemperatur kontinuierlich misst. Anhand der Entwicklung der Wärme, die vom Haar aufgenommen wird, bestimmt der Sensor den Feuchtigkeitsgehalt des Haares. Sobald die Feuchtigkeit abnimmt, wechselt der Föhn automatisch zu einer geringeren Einstellung, um das Haar vor der Austrocknung zu bewahren. Was ist dran an dieser Technik? Dies und noch mehr Erfahren Sie jetzt in unserem Föhn Test zum Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner.

Ausstattung

Föhn Test

Zu Beginn, gehen wir in unserem Föhn Test auf den Lieferumfang und das Aussehen von dem Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner ein. Die Verpackung sieht schon gut aus und lässt das Gerät leicht herausnehmen. Neben dem Haartrockner und der Dokumentation sind noch ein Volumendiffusor und eine Stylingdüse dabei. Der Föhn sieht richtig schick aus, wozu die edlen Gold- bzw. Kupferakzente beitragen.

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen – es gibt keine scharfen Ecken, Kanten und Schrauben, an denen sich Haare verklemmen könnten. Ebenso das Kabel ist stabil und mit einer länge von 2,5m mehr als ausreichend, um sich beim Föhnen frei bewegen zu können. In unserem Föhn Test ist das Gewicht aufgefallen. Der Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner wiegt etwa 770g. Er liegt zwar gut in der Hand, aber wenn man früher einen leichteren Föhn hatte, braucht es ein wenig Eingewöhnungszeit. Auf der Vorderseite des Griffs sind 3 Stärkestufen und 3 Hitzestufen verfügbar. Die mittlere Hitzestufe steht für Thermo Protect.
Auch eine echte Kaltstufe ist dabei. Auf der Griffrückseite ist der Knopf für Moisture Protect zu sehen. Der Sensor, der vorne am Luftausgang angebracht ist, lässt sich somit einfach einschalten. Weiter geht es zum Praxisteil im Föhn Test. Wie funktioniert der Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner in der Praxis? Im Föhn Test merkten wird die Leistung von 2300 Watt sehr deutlich: Das Haar trocknet blitzschnell. Einer optimalen Fixierung kommt die Kaltstufe zugute.

Verarbeitung

Im Vergleich zu herkömmlichen Haartrocknern wird die statische Aufladung des Haars tatsächlich stark reduziert, was für schnelleres Styling sorgt. Die verfügbaren Aufsätze lassen sich leicht anbringen und erledigen ihre Aufgaben erwartungsgemäß. Was uns am meisten interessiert hat, sind die Funktionen Moisture Protect und Thermo Protect. Sind diese Funktionen wirklich erkennbar? Ja, wenn man nicht vergisst, sie einzuschalten.

Die beiden Funktionen scheinen sich gut zu ergänzen. Wenn man beim Föhnen ins Haar fasst, wird es nie zu heiß. Die regelmäßigen Temperaturanpassungen merkt man. Außerdem bleibt das Haar durch die Eindämmung von Feuchtigkeitsverlusten schön weich und glatt. Da sprödes Haar oftmals in Zusammenhang mit Feuchtigkeitsverlust entsteht, ist der Haartrockner ein guter Pflegeansatz. Unsere Probanten mit strohigem Haar konnten nach mehrwöchigen Tests eine deutliche Verbesserung der Haarstruktur feststellen. In unserem Föhn Test ist uns immer wieder das Gewicht des Haartrockners aufgefallen. Doch nach längerer Verwendung gewöhnt man sich daran.Der Hersteller hat bei Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner wirklich Großes geleistet.

Seit jeher wird Haartrocknern immer das gleiche Problem vorgeworfen: Sie trocknen das Haar aus. Philips kommt diesem Vorwurf entgegen und verhindert durch Moisture Protect sowie Thermo Protect eine übermäßige Temperaturbelastung, wodurch die Feuchtigkeit erhalten bleibt. Folglich sieht das Haar nicht nur glänzend und glatt aus, sondern ist tatsächlich geschmeidig. Unser Föhn Test bestätigt den Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner als klare Kaufempfehlung.

Föhn Test Platz 2: Babyliss 6614E AC Haartrockner PRO EXPRESS

Auf dem Markt gibt es unendlich viele Geräte zur Haarpflege. Darunter sind auch viele Haartrockner, die besonders schnell und durch Ionen auch effizient trocknen sollen. Ein interessantes Produkt ist der Babyliss 6614E AC Haartrockner PRO EXPRESS, den wir jetzt in unserem Föhn Test genauer unter die Lupe nehmen.

BaByliss ist ein bekanntes europäisches Unternehmen, das sich auf Elektrogeräten für Haarstyling spezialisiert und bereits seit 1960 aktiv ist. Aufbauend auf einer solch langen Erfahrung hat das Unternehmen den Haartrockner Babyliss 6614E AC auf den Markt gebracht. Der Haartrockner wird als professioneller Haartrockner beworben, der nicht nur leicht in der Handhabung ist, sondern dank 2300 Watt Leistung und einer Luftgeschwindigkeit von maximal 120 km/h ebenso schnell trocknet und wirkungsvoll stylt.

Föhn Test

Dies sei einem professionellen Wechselstrommotor zu verdanken, der schneller trocknen und mit 1000 Stunden Lebensdauer drei Mal länger halten soll als ein normaler Haartrocknermotor. Außerdem soll die IoniCermamic-Funktion mithilfe eines Generators Ionen an die Haare abgeben. Dadurch sollen elektrisches Aufladen und Haarkräusel stark eingedämmt werden. Versprochen wird glänzendes, geschmeidiges Haar. Wie sieht das Ergebnis in der Praxis aus? Unser Föhn Test liefert die Antwort.

Handhabung

Für unseren Föhn Test haben wir den Haartrockner Babyliss 6614E AC in einer gut aussehenden Verpackung bekommen, die nicht nur den Haartrockner selbst und ein paar Dokumente enthält, sondern auch zwei Aufsätze: sehr schmale Zentrierdüsen (jeweils 6mm x 75mm und 6mm x 90mm klein).

Ein Diffusor ist leider nicht dabei. Was gleich auffällt, ist das 2,7m lange und stabile Kabel, mit dem sich das Haar auch etwas weiter von der Steckdose bequem föhnen lässt. Das Gerät ist mit ca. 570g leicht und mit 23cm vom Lufteingang bis zum Luftausgang sehr kompakt. Die Dimensionen sorgen dafür, dass der Föhn gut in der Hand liegt.

Sobald man das Gerät in der Hand hält, ist klar, dass es ein hochwertiger Haartrockner ist: Die Verarbeitung und das elegante schwarze Design aus mattem und glänzendem Kunststoff sind sehr gut gelungen. Der Griff von Babyliss 6614E AC enthält zwei Schalter. Mit dem einen lassen sich die zwei Geschwindigkeitsstufen einstellen. Der andere ist für die 3 Temperaturstufen zuständig – inklusive echter Kaltluft. Am Griff ist auch eine Aufhängeöse angebracht.

Weiter geht es zum Praxisteil in unserem Föhn Test.In der Praxis leistet Babyliss 6614E AC sehr gute Ergebnisse. Die Zentrierdüsen ermöglichen eine sehr genaue Haartrocknung. Dies ist besonders dann wichtig, wenn bestimmte Strähnen bearbeitet werden. Um das Haar zu schützen und genau so zu stylen, wie man es haben will, sollten die unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen und vor allem Temperaturen eingestellt werden.

Frisierergebnis

Die Kältestufe ist besonders für die Fixierung gut geeignet. Beim Föhn Test waren wird von der höchsten Geschwindigkeitsstufe von 120 km/h sehr beeindruckt. Die Trocknung erfolgt tatsächlich in wenigen Sekunden. Ein klarer Vorteil, wenn man Mal schnell aus dem Haus muss. Trotz dieser Power bleibt das Gehäuse angenehm kühl. Nur der Aufsatz wird heiß, was sich aber naturgemäß nicht vermeiden lässt, denn da kommt ja heiße Luft raus.

Komfort und gute Haaroptik bietet auch die IoniCeramic-Funktion. Ohne diese Funktion wäre das Styling viel schwieriger, denn Haare laden sich gerne elektrisch auf. Die Ionisierung mindert diese statische Aufladung und Haarkräusel. Im Vergleich zu Haartrocknern ohne Ionengenerator sieht das Haar wirklich schöner aus: Es wirkt nicht matt oder ausgetrocknet, sondern geschmeidig und glänzend.Hält der Wechselstrommotor des Babyliss 6614E AC wirklich 1000 Stunden? Schwierig zu sagen, denn bei unserem Föhn Test hatten wir keine 1000 Stunden zum Überprüfen.

Elektroprofis bestätigen jedoch, dass Wechselstrommotoren allgemein langlebiger sind als Gleichstrommotoren, die in den meisten anderen Haartrocknern verbaut werden.Unser Föhn Test bestätigt, dass der Babyliss 6614E AC Haartrockner kein billiger, sondern ein wirklich hochwertiger Haarföhn ist, der seine Versprechen erfüllt. Die Haartrockung wird beeindruckend schnell erledigt, was nicht nur der hohen Luftgeschwindigkeit zu verdanken ist, sondern auch der Ionisierungsfunktion und der leichten Handhabung.Das Gerät sieht gut aus, liegt optimal in der Hand und lässt sich dank langem Kabel bequem verwenden. Und vor allem: Das Haar sieht nach unserem Föhn Test sehr gut aus. Babyliss 6614E AC ist ein klarer Kauftipp!

Föhn Test Platz 3: Philips HP8232/00 Ionen-Haartrockner

Von der Ausstattung bis hin zur praktischen Anwendung, der Philips HP8232/00 Ionen-Haartrockner hat die Tester auf allen Gebieten überzeugt. Vor allem steht er für das äußerst schnelle Trocknen der Haare. Im Föhn Test leisteten die 2200 Watt zuverlässig ihren Dienst.

Drei Heizstufen sorgen dafür, dass die Haare nicht nur schnell, sondern auch schonend getrocknet werden. Der Föhn kann vor allem mit der hervorragenden Ionisierung punkten, durch die der Philips HP8232/00 voll und ganz überzeugt. Die Haare werden nicht mehr statisch aufgeladen und erhalten dadurch den perfekten Glanz.Föhn Test

Für eine schonende Trocknung hat Philips aber noch mehr in petto. Thermo Protect und eine echte Kaltstufe sorgen bei diesem Fön für professionelle Ergebnisse, die zugleich das Haar nicht unnötig belasten.Für gezieltes Föhnen steht zudem eine schmale Stylingdüse bereit, um der Frisur ganz schnell den letzten Schliff zu verleihen. Und an Locken wurde beim Traditionsunternehmen ebenfalls gedacht, deshalb ist der Diffuser natürlich im Lieferumfang enthalten. Damit der Komfort in keiner Hinsicht zu kurz kommt, ist das Kabel beim Philips HP8232/00 auch besonders lang.

Fast 1,80 Meter Kabel bedeuten, dass die Jagd nach der passenden Steckdose schnell ihr Ende findet. Im Föhn Test hält Die Verarbeitung des Föns das, was man von einem Philip Fön erwartet, zudem liegt er gut in der Hand und überzeugt mit seinem Look. Der stylische Haartrockner hat ein modernes Design und das klare Weiß ist in jedem Bad ein Blickfang. Bei diesem Föhn gibt es wirklich keine Beanstandungen.

Föhn Test Platz 4: Braun Satin Hair 7 HD 710 Haartrockner

Im Föhn Test sprang zunächst beim Braun Satin Hair 7 HD 710 Haartrockner das sportliche und moderne Design ins Auge. Doch das soll nicht davon ablenken, dass es sich hier um einen sehr hochwertigen und leistungsfähigen Haartrockner handelt. Die ausgeklügelte Ionen-Technologie verhindert Frizz und lässt die Haare glänzen. Für so viel Pflege muss auch die Technik stimmen, daher kann die Temperatur auf 70 Grad reduziert werden, der Luftstrom bleibt aber zugleich erhalten. Damit werden die Haare schnell getrocknet und zugleich sogar geschont. Die Satin Ion Technologie von Braun hat in jedem Test bewiesen, dass sie glänzendes und glattes Haar im Handumdrehen Wirklichkeit werden lässt.

Das antistatische Trocknen ist für das Haar eine Wohltat, es wird beruhigt und bekommt dadurch seinen schönen Glanz. Die Ausstattung recht üppig, der Fön verfügt über einen Styling Aufsatz, der im Produktpaket enthalten ist. Zudem wurde auch an die praktische Aufhängevorrichtung gedacht. Technisch betrachtet, kann der Braun Satin Hair 7 HD 710 ebenfalls voll und ganz überzeugen.Föhn Test

Im Föhn Test brachten die 2200 Watt die Power, um auch lange Haare schnell zu trocknen. Und für das perfekte Ergebnis stehen drei Heizstufen bereit, die durch 2 Gebläsestufen wirkungsvoll ergänzt werden. Zudem ist dieser Haartrockner mit seinen zwei Metern Kabellänge für jedes Badezimmer geeignet. Die Suche nach einer Verlängerungsschnur ist damit Geschichte. Braun gehört nicht umsonst zu den absoluten Premium Marken. Mit dem Braun Satin Hair 7 HD 710 Haartrockner wurde in unserem Föhn Test ein Fön unter die Lupe genommen, der voll und ganz überzeugen kann.

Bei allen Testsiegern im Föhn Test handelt es sich um Haartrocknern von namhaften Herstellern, die mit ihren Produkten zeigen, dass sie einen äußerst guten Ruf zu verlieren haben und diesen verteidigen wollen. Philips und Braun haben in unserem Fön Test der Beweis angetreten, dass sie sich dieser Aufgabe erfolgreich gestellt haben.

 

Föhn Test – Diese Aspekte sind wichtig, wenn Sie einen guten Föhn kaufen wollen

Nicht nur Friseure benötigen einen guten Haartrockner, auch in Privathaushalten wird der Föhn fast täglich benutzt. Viele Menschen verwenden ihn nicht nur um die Haare zu trocknen, sondern auch für das Styling. Mit einem guten Fön können Sie die angesagtesten Trendfrisuren ohne Probleme nachstylen. Doch woran erkennen Sie einen guten Haartrockner eigentlich genau? Welche Eigenschaften sind wichtig und welche Features sind eher überflüssig? Und wie gelingt es, einen guten Föhn von schlechten Geräten zu unterscheiden? Der heutige Ratgeber hat auf all diese Fragen die passende Antwort parat.

Auf die Ausstattung und die Leistung kommt es an

In erster Linie ist die Ausstattung des Föhns interessant. Viele Geräte sind mit besonderen Features ausgestattet. Dabei spielen Stichworte wie Ceramic- und Ionen-Technologie, Diffusor, Kalttasten, Styling-Düsen und Luftduschen eine wichtige Rolle. Um Fehlkäufe zu vermeiden, sollten Sie sich vor dem Kauf über die verschiedenen Features informieren und genau abwägen, welche Funktionen Sie persönlich benötigen. Ein Fön mit der Ionen-Technologie ist aber in jedem Fall empfehlenswert.

Dadurch wird das Haar besser geschont und fühlt sich nach dem Trocknen seidig an. Falls Sie den Haartrockner auch zum Stylen und nicht nur zum Trocknen einsetzen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Gerät mit Cooldown-Feature und Styling-Düsen.

Grundsätzlich sollte der Haartrockner die Möglichkeit bieten, die Temperatur stufenweise zu regulieren. Schauen Sie sich auch die Leistung des Föhns genauer an. Gerade, wenn Sie es oft eilig haben und das Trocknen der Haare so schnell wie möglich hinter sich bringen möchten, ist ein leistungsstarker Fön Gold wert. Je höher die Leistung, desto schneller sind Ihre Haare nämlich trocken. Mindestens 1800 Watt sollten es sein.

Verarbeitung und Handhabung

Auch die Verarbeitungsqualität spielt eine wichtige Rolle. Sie beeinflusst, wie langlebig Ihr neuer Haartrockner ist. Wenn Sie sich für einen hochwertig verarbeiteten Haartrockner entscheiden, ist es nicht so schlimm, wenn er Ihnen versehentlich aus der Hand rutscht und zu Boden fällt. Professionelle Geräte bestehen aus Hartplastik, welches sehr widerstandsfähig ist.

Sie halten sowohl der Hitze als auch den sonstigen täglichen Belastungen ohne Probleme stand. Wenn Sie längere Haare haben oder aufwendige Stylings frisieren wollen, sollte der Fön einfach zu handhaben sein, damit auch die längere Benutzung ermüdungsfrei möglich ist. In diesem Zusammenhang ist das Gewicht entscheidend: Manche Haartrockner sind so schwer, dass gerade beim Kopfüber-Föhnen schnell Schmerzen in den Armen entstehen. Ein leichter und kleiner Föhn ist zwar handlicher, aber meist nicht so leistungsstark.

Deshalb lohnt es sich, verschiedene Modelle zu vergleichen und wenn möglich auch auszuprobieren. Darüber hinaus ist ein ergonomisches Design wichtig. Das Gehäuse sollte nicht rutschig, sondern griffig sein, damit der Fön gut in Ihrer Hand liegt. Informieren Sie sich vor dem Kauf auch darüber, wie einfach der Haartrockner zu reinigen ist. Sie müssen den Lüftungsfilter hin und wieder säubern, damit eine Überhitzung vermieden werden kann. Deshalb sollte der Filter abnehmbar sein.

So erkennen Sie einen wirklich guten Haartrockner

Auf jeden Fall sollte der Haartrockner nicht zu preiswert sein. Ein auffällig geringer Preis geht bei Haartrocknern mit einem hohen Sicherheitsrisiko einher: Bei einigen Haartrocknern ist das Gehäuse unter Dauerbelastung schon geschmolzen. Im schlimmsten Fall kann der Fön sogar explodieren. Für kleine Ansprüche reicht ein gut ausgestatteter und qualitativer Fön, der etwa 25 Euro kostet. Wenn es ein Profi-Haartrockner sein soll, müssen Sie mindestens 60 Euro investieren. Dafür erhalten Sie ein leistungsstarkes und langlebiges Gerät mit zahlreichen nützlichen Funktionen.

Bevor Sie sich einen neuen Fön kaufen, sollten Sie sich über das entsprechende Modell genau informieren. Lesen Sie auch die Erfahrungsberichte und Beurteilung von unabhängigen Testern und anderen Kunden, um sich Ihre eigene Meinung zu bilden. Auf diese Weise gelingt es Ihnen am besten, gute Haartrockner von minderwertigen Geräten zu unterscheiden und Fehlkäufe zu vermeiden. Weitere Bewertungen finden Sie bei den Testberichten unserer Föhn Test Webseite.